1200 Besucher werden erwartet: Karnevalsfreitag in Wevelinghoven wächst immer mehr

Die Talsohle ist längst durchschritten, der Karnevalsfreitag in Wevelinghoven wird immer größer: 1200 Besucher werden diesmal im großen Festzelt auf dem Wevelinghovener Marktplatz erwartet, vielleicht noch ein paar mehr. „Die Nachfrage ist riesig“, freut sich Dustin Thissen, der das Fest gemeinsam mit dem BV Wevelinghoven organisiert.

Vor vier Jahren noch war bei der ehemals „Kölschen Nacht“ der Wurm drin. Gegen die mächtige Konkurrenz am Karnevalssamstag wollten wir nicht neu antreten. „2015 waren noch 500 Besucher mit dabei – da war es Zeit für einen Neuanfang“, erinnert sich Dustin Thissen, der beim BVW auch das Trikot der ersten Mannschaft trägt. Aus der kölschen Nacht machte er gemeinsam mit seinem Veranstaltungskollegen Marc Pesch „Karneval total“ und verlegte die Party auf den Karnevalsfreitag. Marc Pesch erklärte sich bereit, für seinen alten Verein künftig wieder als DJ aufzulegen. „Seit diesen ganzen Veränderungen geht es steil bergauf.

Im ersten Jahr hatten wir schon über 700 Gäste, dann 1000 und letztes Jahr fast 1200“, so Thissen, „das ist natürlich hervorragend.“ Genau so soll es auch in diesem Jahr weitergehen. „Wir feiern eine große Party mit allen kölschen Hits“, kündigt DJ und Moderator Marc Pesch an, „Querbeat, Brings, HöhnerKasalla – alle sind mit dabei. Dazu gibt es dann noch einige Hits aus den Charts und Partyklassiker. Aber der Karneval steht klar im Vordergrund.“ Beim Kostümwettbewerb gibt es tolle Preise zu gewinnen, Girlanden, Luftballons und bunten Masken sorgen im Festzelt für eine tolle Dekoration.

Präsentiert wird die Veranstaltung von Ford Breuer und der Gothaer Generalagentur Schumacher/Büttgenbach. Daneben unterstützen zahlreiche weitere Sponsoren aus ganz Grevenbroich das Event. Das Publikum kommt inzwischen aus allen Stadtteilen nach Wevelinghoven.

„Wir haben viele Gruppen neu hinzugewonnen, das freut uns natürlich“, sagt BVW Vorstand Raphael Drahs. Eine große Garderobe und ein Imbiss runden das Angebot auf dem Marktplatz ab.

Tickets für „Karneval total“ gibt es solange der Vorrat reicht in den Vorverkaufsstellen. Das sind Lotto Burbach, die „Genussfaktur“, die „Hair and Beaty Lounge“ und „Harry Plotter“ in Wevelinghoven sowie die Tankstelle Schäfer in Grevenbroich und das TUI Reisebüro Broich in Kapellen. Alternativ können die Karten auch ganz bequem im Internet auf tickets.marcpesch.de gekauft werden. Alle 333 Frühbucherkarten sind längst weg, die Tickets kosten jetzt 9 EUR.

Kommentare sind deaktiviert