BVW mit Hammer-Sieg im Derby

Unsere erste Mannschaft bestätigt ihre gute Form und nahm den TuS Grevenbroich (4.) im Spitzenspiel völlig auseinander und gewann auch in der Höhe völlig verdient mit 6:0 (3:0).

Trainer Tim Bernrath nahm ledigleich nur zwei Wechsel zur Vorwoche vor. Marvin Kiese ersetzte den verletzten Konopa und Christian Both übernahm die Position von Benedikt Klasen.

Die Anfangsviertelstunde war ereignislos, ehe in Minute 17 der Schiedsrichter auf Strafstoß für den BVW entschied. Den Elfmeter verwandelte Yannik Neumann sicher zum 1:0. Die Führung gab dem BVW Sicherheit und kontrollierte von nun an das Geschehen. Mit einem Doppelschlag binnen 3 Minuten sorgten David Bienefeld (42.) und Christian Both (44.) noch vor der Pause für die Vorentscheidung.

 

 

 

 

Nach dem Seitenwechsel schaffte es der BVW den Tus Grevenbroich fern vom eigenen Tor zu halten und gab in der zweiten Hälfte keinen ernsthaften Torschuss ab. Der eingechselte Alexander Höchst stieg nach einer Ecke am „Höchsten“ und erhöhte auf 4:0 (80.). Tim Gauls (88.) und Alexander Kring (90.) schraubten das Ergebnis auf 6:0 und belohnte den BVW für eine tolle Leistung vor 180 Zuschauern im Wilfried-Breuer-Sportpark. Wir waren von vorne bis hinten komplett souverän. Ich bin sehr zufrieden“, sagte Coach Tim Bernrath nach dem sechsten Sieg in Folge.

In der Tabelle zog der BVW am TuS vorbei und belegt nun hinter dem VfR Neuss den 2.Platz. Nächste Woche gastiert der BVW beim SV Rosellen.

 

Kommentare sind deaktiviert