BVW zeigt sich gut rehabilitiert nach Pokal-Aus

Die erste Mannschaft des BV Wevelinghoven hat das Pokal-Aus am Donnerstag gegen den SC Kapellen gut verdaut und schlug den Tabellenzweiten und Aufsteiger VfR Neuss mit 4:2 (2:1).

Der BVW zeigte vor allem in der ersten Halbzeit eine sehr gute Leistung und ging durch Yannik Neumann in der 14. Minute in Führung. Leider verpasste es der BVW nachzulegen und wurde prompt mit dem ersten Angriff der Neusser bestraft und glich in der 31. Minute aus. Doch der BVW zeigte die richtige Reaktion und konnte nur drei Minuten später durch Milton Soares wieder in Führung gehen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Vieles deutete auf einen Sieg des BVW hin. Doch der Gast aus Neuss war es, der besser aus der Kabine kam und in der 50. Minute mit ihrem zweiten Angriff erneut zum Ausgleich. Danach entwickelte sich ein äußerst hektisches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Neusser waren der Führung zwischenzeitlich näher als der BVW. In der letzten Virtelstunde konnte der BVW das Spiel wieder ausgeglichener gestalten und zog dem VfR spät den Zahn. Benedikt Klasen und Manuel Sousa in Minute 88 und 89 beruhigten die Nerven der knapp 100 Zuschauer im Wilfrid-Breuer-Sportpark.

Fazit: Ein Spiel, dass nicht so hätte bestreitet werden müssen. Der BVW war vor allmem in der ersten Halbzeit klar überlegen, doch man verpasste es, das Ergebnis frühzeitig klarer zu gestalten. Mit dem vierten Sieg in Folge behält der BVW seinen vierten Rang, konnte aber den Rückstand auf Platz 2 und 3 auf einen Punkt verkürzen. Nächsten Sonntag gastiert der BVW beim Tabellenführer GV-Süd.

Zur Tabelle: hier

Zum Spielbericht: hier

Im Anschluss an diese Partie, bestritt unsere zweite Mannschaft ihr Ligaspiel gegen die Reserve der SG Holzheim. Hier konnte sich der BVW ebenfalls durchsetzen und schlug die SGH mit 5:1!

Meine Heimat. Mein Verein.

Kommentare sind deaktiviert