Ein Ereignis reiches Wochenende für unsere F-Jugend

Das vergangene Wochenende war anstrengend für die Jungs, als erstes stand am Samstagabend der gemeinsame Saisonabschluss der Jugend auf dem Programm. Hier wurde schön gegrillt die Kinder spielten Fußball, fangen oder sonstiges. Das wichtigste war aber der Aufbau der Zelte auf dem Sportplatz da an diesem Abend die Kinder mit einigen Eltern zusammen auf der Sportanlage übernachteten. Leider war der Wetter Gott der den Abend so schön gemacht hat nicht auf unserer Seite was die Nacht anging. So wurden mitten in der Nacht die Zelte abgebrochen und die Jungs mussten dann nach Hause.
Beim Treffpunkt konnte man in den Gesichtern einiger Kids lesen das die Nacht anstrengend für Sie war. Trotzdem hieß es ab nach Jüchen zum ersten Turnier im eigenen 2010er Jahrgang und die Fußballschuhe anschnallen. Im ersten Spiel war die Jungs noch nicht ganz da gewannen aber nach Rückstand dann doch noch, im zweiten war etwas Übermut und Müdigkeit der Grund das man über ein 0:0 nicht hinaus kam. Nach einer etwas längeren Pause konnte man dafür sich klar durchsetzen und gewann mit zwei richtig schönen Toren von Silas und Jayden 2:0.
Der nächste Gegner war unser Nachbar vom TuS Grevenbroich, das die beiden Teams gleichstark sind hat man in vielen Freundschaftsspielen schon bewiesen und gesehen. Auch an dem heutigen Tag wollte auf beiden Seiten kein Tor fallen so musste man den Ball schon selber ins eigene Tor machen und damit ging das Spiel für die Jungs auch leider 0:1 verloren.
Jetzt stand auf dem Programm auch nur noch ein Gegner, die heimische Mannschaft von Jüchen-Garzweiler die bis jetzt alle 4 Spiele für sich entschieden hatte. Das letzte Spiel, den Kinder war die Erschöpfung ins Gesicht geschrieben aber alle rissen sich noch einmal am Riemen. Die Trainer spielten mit einer leichten Abänderung in der Aufstellung und das schien auch genau richtig gewesen zu sein, denn das Spiel gehörte uns doch durch eine kleine Unaufmerksamkeit stand es 0:1 für Jüchen doch quasi im Gegenzug machten die Jungs den Ausgleich und jetzt war richtig zug drin und es ging hin und her mit leichtem Chancen plus für den BV.
Dann kam die große Möglichkeit 4 Spieler gegen einen Verteidiger aber anstatt das Ding gemeinsam zu machen entschied sich Rojan für den Alleingang und scheiterte knapp am sehr guten Torwart von Jüchen. Die Trainer verzweifelten da das eigentlich, Tor Nummer 2 sein musste. Keine 2 Minuten später kam Rojan wieder an den Ball und diesmal frei vor dem Tor und jetzt machte er den Ball auch Eiskalt rein. Noch überrascht über die Führung und etwas unkonzentriert glich Jüchen aber in den letzten Sekunden des Spiels noch zum 2:2 aus.
Ein tolles Spiel von beiden Teams mit einem verdienten unentschieden. Das man als einzige Mannschaft 2 Tore gegen Jüchen schießen konnte und sogar fast gewonnen hätte machte Trainer wie Eltern stolz auf ihre Jungs. Doch die große Überraschung kam noch als der Trainer das Ergebnis der Turnierleitung mitteilte bekam er die Info das genau das letzte Unentschieden den Jungs den 2 Platz des Turnieres brachte. Als der Trainer den Eltern und Kindern die freudige Botschaft bracht war die Begeisterung wegen der Erschöpfung  bei den Kindern echt noch nicht wirklich da, was sich nach der Übergabe des Pokales schnell änderte.

Das Trainer Team gratuliert den Jungs zu der tollen sportlichen Leistung!

Kommentare sind deaktiviert