Unsere Weihnachtsfeier

Weihnachten, das Fest der Liebe!

Weihnachten ist das Fest der Liebe! Dass es davon beim BV Wevelinghoven mehr als genug gibt, steht für die besondere Atmosphäre in unserem Verein. Daher gibt es bei uns selbstverständlich auch eine Weihnachtsfeier, die jedes Jahr aus Spielern aller Mannschaften und Mitgliedern aus dem Vorstand organisiert wird. Wirklich besonders ist die Abendkleidung: Die Frauen in schicken Kleidern und die Männer in Anzug samt Krawatte oder Fliege! Gemischt mit einer tollen Party, lustigen Spielen, interessanten Videos und dem ein oder anderen Kaltgetränk ist die Weihnachtsfeier der Abschluss eines toll organisierten Projekts, das die Projektleiter Carolin Piel und Ralf Becker wirklich klasse durchführen. Lest selbst im Nachbericht der letzten Weihnachtsfeier!

Lest selbst, wie glamourös die Weihnachtsfeier im letzten Jahr war:

 

Wer hat nicht schon mal davon geträumt? Eine Nacht in der wahrscheinlich glamourösesten, lautesten, hellsten aber gleichzeitig verruchtesten Stadt der Welt zu verbringen: In Las Vegas!
Die Seniorenmannschaften, die A Jugend, der Vorstand und viele weitere geladene Gäste konnten bei der letzten Weihnachtsfeier des BV Wevelinghoven mehr als nur davon träumen: Welcome to fabulous  BV Christmas Casino Wevelinghoven.

Dass der Abend magisch werden wird, hat allein die Einladung versprochen. Wer dieser dann aber gefolgt ist, dem war klar: Das Versprechen wurde eingehalten. Festlich mit rotem Teppich, dutzende flackernden Kerzen am Rande des Eingangs, eine Tombola mit Losen, die aus Jetons bestanden und eine rote Fotowand zierten den Eingang. Der Partyraum selbst war wie in einem Casino geschmückt.


Roter Teppich und Kerzen: Mehr als einladend!

Neben einem tollen Buffet, zahlreichen Longdrinks und anderen Kaltgetränken, sorgte DJ Fünkchen für die passende Stimmung und bat alle mit guter Musik auf die Tanzfläche, die bis tief in die Nacht gut gefüllt war.


Den Gentlemen gefiel es!


Bei diesen wundervollen Damen würde sich jeder Mann wohlfühlen!

Als einer der Hauptprogrammpunkte des Abends war ein von Nina Franke, Caro Piel und Lena Kremer gedrehtes Video, in dem jeweils ein Vertreter aus jeder Seniorenmannschaft in interessanten Aufgaben wie „Wörter merken“, „Gerüche erkennen“ und „Bierdeckel fangen“ gegeneinander antreten mussten. Im Finalspiel, das die erste und die dritte Mannschaft bestreiten durften, mussten Karten von einer Bierflasche herunter gepustet werden. Dieses Spiel konnte die dritte Mannschaft für sich entscheiden und gewann somit das diesjährige Turnier!

Dass beim BVW nicht nur der Spaß an erster Stelle steht, sondern auch der Sport und Ehrenamt, konnte der Nikolaus höchstpersönlich erzählen! Mit einer Rute aber auch mit einem Sack voller Geschenke bewaffnet, zeichnete er höchstpersönlich jede Mannschaft aus.


Natürlich waren alle BV’ler artig, sodass es nur Geschenke vom Nikolaus gab!

Zusätzlich verteilte er sehr wertschätzende Preise, die an drei besonders fleißige Ehrenamtler gingen:
1) Ehrenamtler des Jahres: Erolt Möller
2) Projektleiter des Jahres: Wolfgang Klasen (Projekt Karneval Total!) und
3) Lebenswerkt: Willibert Strek


Die Auszeichnung ist mehr als verdient! Erolt Möllers hervorragende ehrenamtliche Arbeit in 2016 wird gewürdigt.


Willibert Strek: Als Spieler, Trainer und Vorstandsmitglied jahrzehntelang ein Fels in der Brandung beim BVW. Für sein Lebenswerk zurecht prämiert!

Auch eine Tombola fand dieses Jahr statt. Anders als in den Jahren zuvor, gab es aber nicht eine Vielzahl kleiner Preise, sondern vier Größere! Das dickste Los zogen Tim Ugowski und Philipp Birbaum, die mit einem TUI Reisegutschein von Frank Frinken den Hauptgewinn zogen.

Der gewonne Reisegutschein wird sofort reinvestiert: In eine Reise nach Mallorca!

Wer weitere Bilder vom Abend sehen möchte, kann gerne auf folgende Dropbox-Links klicken und ein bisschen stöbern:

Eine Bilder Galerie wird für die neue Homepage aufgebaut.

Für die Organisation dieses tollen Abends danken wir:

Tim Bernrath, Ralf Becker, Erolt und Melanie Möller, Dustin Thissen, Babak Nikoukar, Caroline Piel, Lena Kremer, Katrin Odenthal, Nina Franke, Paul Franke und dem Nikolaus.

Bild: Paul Franke
Text: Raphael Drahs